Campingplätze

Immer mehr Personen entschließen sich zum Camping, dessen Beliebtheit hat mehrere Gründe. Die Menschen möchten dem hektischen Alltag entfliehen und in der freien Natur leben, hier kann frische Luft und eine herrliche Stille mit einer traumhaften Aussicht vereint werden. Zudem ist das Camping wesentlich billiger als Urlaub im Hotel. Wer während seiner Reise dennoch nicht auf den Luxus der Zivilisation verzichten möchte, kann auch mit einem Wohnmobil campen. Das Camping kann auf vielen verschiedenen Wegen erfolgen, ein schöner Urlaub wird es allerdings auf jeden Fall werden.

Irland als Camping-Ziel

Das Land Irland ist bekannt für seine weiten und hügeligen Berge, wo Schafe und anderes Vieh herum läuft. Besonders bekannt sind die traumhaften Küsten und Strände, beworben werden hier vor allem immer wieder die Städte Cork, Galway und Dublin. Dublin ist die irische Hauptstadt und kann dem Besucher viele Sehenswürdigkeiten offenbaren, gleichzeitig kann mit einem Camping auch die irische Natur begutachtet werden. Diese zeichnet sich vor allem durch weite Wiesen und ein mediterranes Klima aus. Die Luft ist in den meisten Fällen angenehm feucht und die Sonne kommt leicht hervor. Allerdings regnet es auch des Öfteren. Ein Camping in der Nähe dieser Städte würde sich für Besucher sehr anbieten, da diese trotz der Großstadt in den Genuss einer unberührten Natur kommen. Irland ist unter anderem auch für die Schäfer und die vielen Volksfeste bekannt, so kann bei Langweile aus dem Zelt oder dem Wohnmobil herausgekommen und die Veranstaltungen besucht werden. Irland ist wohl eines der ruhigsten und schönsten Länder der Welt, besonders empfehlenswert ist die irische Küche, welche den Gast immer wieder mit landestypischen Spezialitäten versorgt. Besonders beliebt ist ein Camping an den Küsten Irland, hier ist die Wiese grün und es besteht eine artenreiche Fauna und Flora. Der Himmel ist blau und zumeist wolkenfrei, die leichten Wellen und das klare Wasser laden zum Verweilen, Sonnen und zum Baden ein. Irland ist ein Landstrich mit vielen Facetten und Freizeitmöglichkeiten, das Camping kann das Land von seiner besten Seite zeigen und einen unvergesslichen Urlaub bescheren. Vor allem die unberührte Natur und die ruhige und offene Art der Iren, beeindruckt immer wieder die deutschen Urlauber, die doch so viel Hektik und Unruhe gewohnt sind.