Omagh

Omagh, die Hauptstadt des Countys Tyrone liegt 50 Meilen südlich von Belfast, der Hauptstadt Nordirlands. Es wird geschätzt, dass das Gebiet der Hauptstadt bereits um 3.700 vor Ch. besiedelt war. Ein Bauernhof des Wohnplatzes bei Ballynagilly kann belegt werden, mythologische Erzählungen datieren eine noch frühere Besiedlung.

Omagh ist sehr gut erschlossen. Durch den Anschluss an große Bundesstraßen verkehren zahlreiche Busunternehmen auf Routen nach Omagh. Zudem besitzt die Stadt einen Bahnanschluss.

Stadtinformationen Omagh

Provinz Ulster
Grafschaft Tyrone
Fläche k.A.
Einwohner ca. 21.000
Vorwahl k.A.
Off. Webseite www.omagh.gov.uk

Von Omagh ausgehend kann man Wanderungen in die Sperrin Mountains vornehmen, die im Norden der Stadt liegen. Die Lachsfischerei in den Flüssen Drumragh und Camowen, die die Stadt durchziehen, ist ebenfalls ein Magnet für Touristen, ebenso wie das Freilichtmuseum Ulster American Folk Park. Im Jahr 2007 eröffnete zudem das Strule Arts Centre, ein Kunstmuseum.

In Omagh ist Sport von großer Bedeutung. Die Stadt hat zwei gälische Fußballvereine, Omagh St. Enda’s, who sowie die Drumragh Sarsfields. Das größte Sation der Stadt ist der Healy Park, zeitgleich Heimstadtion der Omagh St. Enda’s.

Übersichtskarte