Monaghan

Mit etwa 6.000 Einwohnern zählt Monaghan Town, die im Norden der gleichnamigen Grafschaft liegende Hauptstadt, nicht gerade zu den größten Verwaltungssitzen in Irland, ist aber ein Zentrum der auf Holz basierten Fertighausindustrie. 1591 fand nördlich der Stadt eine der größten Schlachten zwischen der englischen Krone und der irischen Allianz unter Führung des O’Neill – Clan statt, bei der die Iren siegreich hervorgingen.

Stadtinformationen Monaghan

Provinz Ulster
Grafschaft Monaghan
Fläche k.A.
Einwohner ca. 6.000
Vorwahl k.A.
Off. Webseite www.monaghantourism.com

Das Stadtzentrum wird dominiert von stattlichen Bauten aus dem 19. Jahrhundert, eine Besonderheit liegt darin, dass alle Gebäude an den Einmündungen von Straßen abgerundete Ecken haben und damit einen panoramaartigen, in die Ferne leitenden Blick ermöglichen. Die St. Patrick’s – Kathedrale der Kirche von Irland wurde, ebenso wie das Gebäude der Bank von Irland, in venezianisch – gotischem Stil erbaut.

Besuchenswert ist das 1974 eröffnete Museum, untergebracht in einem im viktorianischen Stil errichteten Gebäude. Das Museum erhielt 1980 einen Preis des Europäischen Rates als eines der führenden Museen der Republik. Einen sehr schönen Ausblick auf die Stadt Monaghan bietet das „Chic Cavendish Restaurant“ im Zentrum, in dem traditionelle irische Gerichte in einem Bistro-Stil angeboten werden.

Übersichtskarte