Derry

Derry ist die Hauptstadt des gleichnamigen County und beherbergt ca. 100.000 Einwohner. Einige besondere Orte markieren die denkwürdige Geschichte der Stadt. Da wäre das ehemalige Arbeiterviertel, dessen Häuserwände heute durch prächtige Wandmalereien verziert sind. Die Wachtürme der Stadtmauer, die Stadtmauer selbst und der im Jahr 1789 erbaute Triumphbogen „Bishop’s Gate“ erinnern an die Zeit, in der britische Besatzer Derry in ihrer Hand hatten.

Im Zentrum der Altstadt liegt der Marktplatz „The Diamond“ und das „Derry Craft Village“, das kulturelle Viertel von Derry, in dem es vor Cafés, Pubs und Kunsthandwerk nur so wimmelt.

Stadtinformationen Derry

Provinz Ulster
Grafschaft Derry
Fläche k.A.
Einwohner ca. 100.000
Vorwahl k.A.
Off. Webseite www.derrycity.gov.uk

Außerdem kann in Derry die prachtvolle Kirche St. Columb’s Cathedral bestaunt werden. Das zwischen 1628 und 1633 von den Protestanten erbaute Gotteshaus bewahrt in seinem Inneren die legendäre Kanonenkugel, die bei der Belagerung zwar die Stadtmauer Derries durchschlug, jedoch nicht explodierte. Statt Pulver enthielt die Kugel nämlich ein Friedensangebot der Belagerer, das die Einwohner Derries jedoch ausschlugen.

Neben den zahlreichen Sehenswürdigkeiten, pflegt Derry auch seine Traditionen und Festivitäten. Eines der wichtigsten Feste ist Halloween, das Derry stärker als jede andere irische Stadt zelebriert. Halloween in Derry steht dem venezianischen Karneval in nichts nach, wenn man davon absieht, dass die Kostüme dem Anlass gemäß natürlich etwas düsterer ausfallen.

Übersichtskarte