Cork

Neben den beiden bekanntesten irischen Städten Dublin und Belfast eignet sich auch die Stadt Cork hervorragend für eine Städtereise.

Cork, eine der Kulturhauptstädte Europas schlechthin, ist eine der muntersten Städte Irlands. Bekannt ist die Stadt für ihre schicken Bars, noblen Restaurants und natürlich urigen Pubs. Eine Reise nach Cork plant man am besten in den Sommermonaten, wenn hier die bekannten Sommerfestivals stattfinden.

Nicht versäumen bei einem Urlaub in Cork sollte man den Besuch eines Museums der etwas anderen Art: das Cork Butter Museum in der Stadt zeigt auf beeindruckende Weise die Geschichte des Molkereihandwerkes; die Milchwirtschaft spielte in der Geschichte der Stadt eine zentrale Rolle!

Stadtinformationen Cork

Provinz Munster
Grafschaft Cork
Fläche 40 km²
Einwohner ca. 120.000
Vorwahl +353-(0)21
Off. Webseite www.corkcorp.ie

Kulturell interessierte Touristen sollten sich bei einer Städtereise Cork die St. Fin Barre’s Cathedral in der Dean Street zu Gemüte führen. Die nahe dem Stadtzentrum gelegene Kathedrale beeindruckt hauptsächlich durch ihre schönen Marmormosaike.

Eine Unterkunft in Cork ist sicher schnell gefunden. Ein Geheimtipp ist das Deluxehotel „Hayfield Manor Hotel“, welches einer Landresidenz gleicht. Für den kleineren Geldbeutel stehen mehrere Gästehäuser zur Verfügung, die vornehmlich Bed & Breakfast anbieten. Irland und insbesondere die Stadt Cork erreicht man am bequemsten mit dem Flugzeug; jedoch kann man auch mit der Fähre von Englands Festland aus nach Irland starten.

Übersichtskarte