Homosexuelle Urlauber in Irland sicher und willkommen

Autor: Hauke Eilers - Veröffentlicht am 26. Februar 2019

LGBTQObwohl Irland streng katholisch ist, sei das Land für schwule und lesbische Reisende besonders sicher. Zu dieser Einschätzung kommt der Gay Travel Index, der jüngst wieder vorgestellt wurde. Demnach sei die Sicherheit für Reisende aus der LGBT-Szene allgemein in Westeuropa sicher, doch vor allem was die Freundlichkeit für die Szene angehe, seien Irland, aber auch andere katholisch geprägte Länder wie Portugal und Malta vorne mit dabei.

Dies wird dadurch begründet, dass die Kirche eine solche Entwicklung lange gehemmt habe. Hierdurch sei der Wille für Veränderungen nun groß und entsprechend würde dies auch angegangen.

Ein Urlaub in Irland muss für Schwule und Lesben somit kein Tabu sein. Stattdessen kann man die Vielfalt der Insel frei entdecken und Land und Leute kennenlernen. Beinahe überall würde man sehr freundlich begrüßt und mit Offenheit und Toleranz empfangen.

Ob beim Shoppen in Dublin oder Belfast, beim Beer-Tasting oder auch um echten irischen Whisky zu probieren – Homosexuelle müssen sich in Irland nicht verstecken und können frei auftreten. Auch Körperlichkeiten wie Händchen halten oder Küssen sind in der Öffentlichkeit kein Problem. Übertreiben sollte man es dabei freilich nicht – was ja nicht nur für Homosexuelle gilt.

Hinzu kommt, dass sich Irland bereits im Jahr 2015 für die Homo-Ehe entschieden hat. Seither haben schwule und lesbische Paare die Möglichkeit, eine anerkannte Ehe einzugehen. In Deutschland wurde dieser Schritt erst danach vollzogen.

Top Pauschalreise
KingsWood Hotel City West
****

Kingswood Cross (Dublin)

KingsWood Hotel City West in Kingswood Cross (Dublin)

7 Tag(e) Ü ab 571 €*

Empfehlung: 100%
Bewertung: 4,1 (1 Bewertungen)

» Jetzt buchen «


Mehr Irland-Reisen »

Reiseservice

Sie haben einen individuellen Reisewunsch?

Unsere Irland-Profis von Reise.de helfen Ihnen gerne kostenlos und unverbindlich weiter.

Zypern Reiseservice

Mo-Fr: 9-22.00 Uhr
Sa-So: 10-22 Uhr

0800-100-4106*
* Kostenlos aus allen deutschen Netzen.
Aus dem Ausland:
+49(0)30-220-121-839