Castlebar

Castlebar, die größte Stadt des County Mayo, liegt an der Südspitze des Lough Erne Sees. Sie beherbergt das Verwaltungszentrum der Mayos und hat knapp 12.000 Einwohner. Aufmerksamkeit erhielt die Stadt als dort die englischen Truppen durch französische und irische Truppen in die Flucht geschlagen wurden. Dieses Ereignis ging als „Castlebar Races“ in die Geschichtsbücher ein.

Castlebar ist ein Marktstädtchen und trotzdem eine der am schnellsten wachsenden Städte Irlands.
Das älteste Gebäude der Stadt ist die Christchurch Kirche (1739). Eine Sehenswürdigkeit ist auch das Museum of Country Life. Auch ein altes Herrenhaus innerhalb der Museumsanlage kann besichtigt werden. Sonst ist die Stadt vergleichsweise arm an Sehenswürdigkeiten und historischen Stätten. Die kann man eher in der weiteren Umgebung und beispielsweise in Westport finden, einer größeren Stadt der näheren Umgebung.

Das County Mayo ist insgesamt reich an Sehenswürdigkeiten. Nicht umsonst wird das County Mayo als das „Irland im Miniformat“ bezeichnet – widerspiegelt es doch die gesamte geografische Gestaltung und die Geschichte Irlands.

Stadtinformationen Castlebar

ProvinzConnacht
GrafschaftMayo
Flächek.A.
Einwohnerca. 12.000
Vorwahlk.A.
Off. Webseitek.A.
Übersichtskarte