Mietwagen Irland

Mietwagen in Irland günstig buchen

Mit dem Mietwagen in Irland – Reservierung & Kosten

Irland ist ein beliebtes Reiseland der Deutschen, viele Reisende, welche Ruhe schätzen kehren gerne wieder nach Irland zurück. Die Insel Irland bietet natürlich auch noch mehr als nur satte grüne Wiesen und Erholung. Auch spannende Städte laden zu einem Besucht, allen voran die Hauptstadt Dublin. Viele Touristen werden von der Stadt verzaubert, die mit etwas mehr als einer halben Einwohnern die größte in Irland ist.

Fortbewegung vor Ort kann mit unterschiedlichen Möglichkeiten realisiert werden, dabei kommt ein Mietwagen in Irland, Bahn und Bus oder das Flugzeug in Frage. Die Fortbewegung in der Stadt kann mit öffentlichen Verkehrsmitteln gestaltet werden. Wenn jedoch Ausflüge in der Umgebung geplant sind, kann ein Leihwagen einer Autovermietung Sinn machen.

Urlauber, die während ihres Urlaubes auf der „Grünen Insel“ Irland auch einen Mietwagen nutzen möchten, sollten dies möglichst frühzeitig planen. Am besten schon vor dem Abflug aus dem Heimatland, denn die Mietpreise in Irland sind generell höher als die in Deutschland. Eine Online-Reservierung mit Kreditkarte über das Internet bei einem der großen weltweit operierenden Mietwagen-Anbieter ist hier tatsächlich die beste Option. Auf Grund der stark ländlichen Struktur von Irland sind Mietwagen-Stationen meist nur in der Hauptstadt Dublin, an Flughäfen und in einigen anderen größeren Städten anzutreffen. Zu beachten sind bei der Reservierung des Mietwagens vor allem die Altersbegrenzungen für den Fahrer. Meist ist nämlich ein Mindestalter von 25 Jahren erforderlich, völlig unabhängig von der angemieteten Fahrzeugkategorie. Nur sehr wenige Anbieter haben auch Angebote für jüngere Fahrer im Programm, hier wird allerdings regelmäßig eine so genannte „insurance surcharge“, also ein Versicherungsaufschlag fällig, der durchaus bis zu 25 € pro Tag betragen kann. Ohne Reservierung im Voraus lohnt sich vor Ort natürlich ein genauer Preisvergleich der Anbieter. Wer das nötige Talent hat, kann zusätzlich um den Preis feilschen. Dies funktioniert in Irland meist recht gut und mit Charme und Überzeugungskraft lassen sich so noch erhebliche Nachlässe heraus handeln.

Was ist für Urlauber mit Mietwagen oder eigenem Auto in Irland zu beachten?

Wer in Irland Urlaub macht und dort mit dem Auto unterwegs ist, hat sich natürlich in erster Linie auf den dort vorherrschenden Linksverkehr einzustellen. Die Straßen in Irland sind im Vergleich zur deutschen Straßen-Infrastruktur meist sehr kurvenreich, schmal und oft auch von Mauern oder Hecken begrenzt. Voll ausgebaute Autobahnstrecken gibt es nur wenige. Viele ältere Teilstücke von Landstraßen und Regionalstraßen weisen einen dürftigen Straßenbelag und oft auch Schlaglöcher auf, die irische Regierung bemüht sich allerdings sehr intensiv um eine Verbesserung der Infrastruktur und eine zügige Annäherung derselben an mitteleuropäisches Niveau wird in der Politik Irlands oft diskutiert. Bis zum Abschluss dieses Projektes ist, insbesondere für Urlauber, im irischen Straßenverkehr Vorsicht geboten, denn die Zahl der Verkehrstoten ist im europäischen Vergleich sehr hoch.