Urlaub auf der grünen Insel: Was man nicht verpassen darf

Autor: Martina Hilberts - Veröffentlicht am 24. Mai 2017

Kleeblätter, eine Harfe, Kobolde und ganz viel Grün – das sind wahrscheinlich die ersten Schlagwörter, die den meisten einfallen, wenn die den Begriff „Irland“ hören. Die Assoziationen sind auch nicht weit hergeholt und spielen in der irischen Kultur der Vergangenheit und Gegenwart eine wichtige Rolle, sind aber natürlich bei weitem nicht das Einzige, was die Insel zu bieten hat.

Die kleine Republik hat eine bewegte Geschichte hinter sich, die von zahlreichen politisch und religiös motivierten Konflikten geprägt ist. Zeugnisse dieser Historie gehören für Touristen ebenso zum Pflichtprogramm wie die beeindruckende Natur und die lebendigen Städte Irlands.

Wie genau der Urlaub aussieht, ist selbstverständlich jedem selbst überlassen. Diese vier Attraktionen sollte man aber nicht verpassen, wenn man zu Gast auf der grünen Insel ist.

Dublin

Die Hauptstadt – und gleichzeitig größte Stadt – Irlands ist mehr als nur eine Reise wert. Als politisches, wirtschaftliches und kulturelles Zentrum des Landes hat sie natürlich Einiges zu bieten. Besonders das Kneipenviertel Temple Bar, das sich im Gegensatz zu umliegenden Stadtteilen seinen ursprünglichen Charme weitestgehend erhalten hat, ist ein absoluter Touristenmagnet. In gemütlichen Pubs lässt man hier den Tag bei kühlem Bier und Live-Musik ausklingen.

Auch tagsüber gibt es ein vielfältiges Programm in der von zahlreichen Grünanlagen durchzogenen Metropole: Berühmte Bauwerke aus verschiedenen Epochen, etwa das Trinity College oder der relativ neue Spire, locken Besucher genauso an wie zahlreiche Museen.

Dublin Temple Bar
Im Dublins Kneipenviertel Temple Bar

Whiskey-Tastings

Neben Schottland ist Irland die zweite große europäische Whiskey-Hochburg. Marken wie Tullamore Dew oder Bushmills sind auch hierzulande ein Begriff, aber eine so ausgeprägte und über Jahre gewachsene Whiskey-Kultur wie die irische hat natürlich noch sehr viele weitere Facetten zu bieten.

Was in der fränkischen Schweiz Brauereien sind, sind in Irland Destillerien. Fast ständig stolpert man über eine andere, und viele bieten Touren mit einem anschließenden Tasting an. Dieses Erlebnis sollte man sich während eines Urlaubs auf der grünen Insel auf keinen Fall entgehen lassen. Alleine schon zu sehen, mit wie viel Herzblut die Brenner bei der Sache sind, macht eine solche Führung lohnenswert.

Galway

Das kleine Städtchen (knapp 75.000 Einwohner) liegt in etwa auf der Höhe Dublins, nur nicht im Osten der Insel, sondern im Westen. Bekanntheit erlangt hat es insbesondere wegen seiner hohen Pub-Dichte. Ähnlich wie im Kneipenviertel der Hauptstadt gibt es auch hier ein pulsierendes Nachtleben mit zahlreichen Live-Auftritten in Kneipen.

Auch sonst steht die Kultur in Galway im Vordergrund. Mehrere jährliche Musik- und Filmfestivals ziehen die Menschen immer wieder in ihren Bann, und die Museen der Stadt liefern einen wertvollen Einblick in die Geschichte.

Der historische Osten

Wo wir gerade bei Geschichte sind: Im Osten der Insel lässt sich diese besonders gut nachvollziehen. Entlang der Küste finden sich diverse Zeugnisse aus allen Epochen: Von den keltischen „Ureinwohnern“ über den heutigen Nationalheiligen St. Patrick bis zu britischen Aristokraten haben viele Völker und wichtige Personen ihre Spuren im satten Grün Irlands hinterlassen.

Diese nachzuverfolgen ist nicht nur für Historiker interessant, sondern kann jedem Besucher helfen, die Entwicklung der Republik besser nachvollziehen zu können. Eine Tour im irischen Osten ist also eine sehr spannende Art, den eigenen Horizont zu erweitern.

newgrange co meath
Newgrange im County Meath im Osten Irlands

Unterkünfte und Flüge günstig buchen

Dank moderner Online-Reisebüros wie ITS, die innerhalb kürzester Zeit die Angebote tausender Reiseveranstalter miteinander vergleichen, kann man heutzutage fast überall günstig Urlaub machen. Irland macht da keine Ausnahme. Dass Flüge inzwischen keinen finanziellen Kraftakt mehr bedeuten müssen, weiß jeder. Kombiniert mit einer günstigen Unterkunft ist der Traumurlaub auf der grünen Insel ganz nah.

Top Pauschalreise

Reiseservice

Sie haben einen individuellen Reisewunsch?

Unsere Irland-Profis helfen Ihnen gerne kostenlos und unverbindlich weiter.

Zypern Reiseservice

Mo-Fr: 9-22.00 Uhr
Sa-So: 10-22 Uhr

0800 / 100 4116*
*(kostenlos aus allen deutschen Netzen)