Sehenswürdigkeiten: Kilmainham Goal

Autor: Martina Hilberts - Veröffentlicht am 27. September 2010

Das kulturelle Angebot der „grünen Insel“ zählt den vielfältigsten und interessantesten in ganz Europa. Irland verfügt über eine Vielzahl kultureller und historischer Sehenswürdigkeiten, die Jahr für Jahr unzählige Touristen in ihren Bann ziehen.

Als eine der außergewöhnlichsten Anlaufstellen der „grünen Insel“ zählt das Kilmainham Goal, seines Zeichens ein verlassens Gefängnis in der Nähe der Hauptstadt Dublin. Die ehemalige Strafanstalt gilt übrigens als eines der größten, leer stehenden Gefängnisse des gesamten Kontinents, und spielte vor allem in der Zeit zwischen 1780 bis 1920 eine bedeutsame Rolle in Irland. Die Einrichtung eröffnet ihrem Besucher die Möglichkeit, den Weg bis hin zur Unabhängigkeit Irlands hautnah und authentisch nachzuvollziehen.

So umfasst das Informationsangebot Kilmainham Goals neben einer Dauerausstellung eine audiovisuell-gestütze Show, die dem Besucher die bedeutendsten Sachverhalte der Strafanstalt-Historie näher bringt. Im Rahmen der Ausstellung wird der Geneigte über die irische Politik sowie den Ablauf und die Form des Strafvollzuges in Kenntnis gesetzt. Darüber hinaus wird auch der Restaurationsprozess beleuchtet, dem sich das Gefängnis im Rahmen seines Bestehens unterziehen musste. Somit bildet Kilmainham Goal eine nahezu einzigartige Sehenswürdigkeit, deren Besuch jedem kultur- und geschichtsinteressierten Touristen ans Herz zu legen ist.

Top Pauschalreise
The Plaza
****

Dublin (City)

The Plaza in Dublin (City)

7 Tag(e) ÜF ab 422 €*

Empfehlung: 0%
Bewertung: 0,0 (0 Bewertungen)

» Jetzt buchen «


Mehr Irland-Reisen »

Reiseservice

Sie haben einen individuellen Reisewunsch?

Unsere Irland-Profis von Reise.de helfen Ihnen gerne kostenlos und unverbindlich weiter.

Zypern Reiseservice

Mo-Fr: 9-22.00 Uhr
Sa-So: 10-22 Uhr

0800-100-4106*
* Kostenlos aus allen deutschen Netzen.
Aus dem Ausland:
+49(0)30-220-121-839