Sehenswürdigkeiten Dublins: Grand Canal und Royal Canal

Autor: Martina Hilberts - Veröffentlicht am 15. September 2010

Der Royal Canal und der Grand Canal, beides sehenswerte Wasserläufe, die in ovaler Form um die Stadt verlaufen, wurden vor mehr als 200 Jahren als Transportwege angelegt. Der Grand Canal verläuft als kleiner grüner Streifen durch Dublin und markiert hierbei die Grenzen des südlichen Stadtteils der irischen Hauptstadt.

Sein Verlauf und seine Beschaulichkeit prädestinieren ihnen also bestens für einen interessanten Spaziergang durch Dublin. Der Weg am Rande des Grand Canals erstreckt sich auf etwa 250 Kilometer und zieht sich bis hin zum River Shannon. Die Weitläufigkeit des Canals ist also bestens dazu geeignet, um sich an einer seiner ruhigeren Stellen niederzusetzen und zu entspannen. Zudem finden sich an seinen Rändern zahlreiche Pubs, die den Ausblick auf den Wasserlauf durch ein frischgezapftes Guinness komplettieren.

Übrigens wird man am Lauf des Grand Canals einen Stammgast antreffen, den es ausschließlich an das Ufer des Kanals zu ziehen scheint – den irischen Poeten Patrick Kavanagh. Dieser behauptete von sich selbst, das der Grand Canal zu einem seiner liebsten Plätze in Dublin gehöre. Ihm zu Ehren wurde im Nachhinein eine Parkbank errichtet, auf welcher ein Abbild des Poeten Platz genommen hat, um die Atmosphäre des Großen Kanals Tag und Nacht zu genießen. Wer sich also nach Beschaulichkeit inmitten einer Großstadt sehnt, ist mit einem Spaziergang an den Canals Dublins bestens beraten.

Top Pauschalreise

Reiseservice

Sie haben einen individuellen Reisewunsch?

Unsere Irland-Profis helfen Ihnen gerne kostenlos und unverbindlich weiter.

Zypern Reiseservice

Mo-Fr: 9-22.00 Uhr
Sa-So: 10-22 Uhr

0800 / 100 4116*
*(kostenlos aus allen deutschen Netzen)