Google Street View nun auch in Irland

Autor: Martina Hilberts - Veröffentlicht am 24. Oktober 2010

Irish Landscape Google hat sein umstrittenes Produkt Street View bedeutsam erweitert. Nun stehen den Anwendern Straßenansichten auf allen sieben Kontinenten dieser Welt zur Verfügung. So konnte Google das Angebot zudem um die Länder Brasilien und Irland, sowie die Antarktis erweitern.

Nun wird dem Anwender also die Möglichkeit gegeben, sich über die zahlreichen Städte Brasiliens ein eigenes Bild zu schaffen. Darüber hinaus können auch die Sehenswürdigkeiten des beliebten Urlaubslandes per Mausklick erkundet werden. Und auch auf die Strände der südamerikanischen Urlaubsdestination kann in Zukunft ein genauerer Blick geworfen werden. Auch im Hinblick auf Irland können Nutzer von Google Street View mit einer ähnlichen Handlungsfreiheit rechnen. Die „grüne Insel“, bekannt für ihre saftige Vegetation und die pittoresken Landschaftsbilder, kann nun bequem per Mausklick erkundet werden.

Eindeutiges Highlight ist die Angliederung der Antarktis in das Google Street View-Repertoire. Die Antartkis-Aufnahmen wurden im Rahmen einer Expedition angefertigt, was dem Nutzer des Google-Produktes einen Einblick in zuvor kaum-gesehene Bereiche des Südpols verspricht. Diese sind im Normalfall nur außerordentlich schwer zu erreichen. Darüber hinaus wird dem Anwender die Möglichkeit verschafft, sich ein eigenes Bild von den Kolonien der Pinguine zu machen, die zuweilen außerordentlich aufschlussreich und unterhaltsam sind.

Top Pauschalreise

Reiseservice

Sie haben einen individuellen Reisewunsch?

Unsere Irland-Profis helfen Ihnen gerne kostenlos und unverbindlich weiter.

Zypern Reiseservice

Mo-Fr: 9-22.00 Uhr
Sa-So: 10-22 Uhr

0800 / 100 4116*
*(kostenlos aus allen deutschen Netzen)