Festivalherbst in Dublin

Autor: Harald von Thierse - Veröffentlicht am 30. September 2016

Dublin im Herbst – das ist mehr als Nebel und Nieselregen! Unter goldenen Blättern und letzten Sonnenstrahlen verwandelt sich die irische Hauptstadt jedes Jahr in eine Festivalhochburg der besonderen Art.Grundsätzlich lohnt Dublin zu jeder Jahreszeit – und das Wetter auf der grünen Insel ist ganzjährig wechselhaft. Im typischen Herbstlicht gewinnen viele Sehenswürdigkeiten aber noch einmal ein ganz eigenes Flair. So gerät etwa ein Ausflug auf den irischen Nationalfriedhof Glasnevin Cemetery an einem nebelverhangenen Herbstmorgen besonders stimmungsvoll.

Doch es gibt noch andere Gründe, warum ein Herbsturlaub in Dublin lohnt: Diese Jahreszeit ist traditionell die Festivalsaison der Stadt. Ab September geben sich Künstler aller Genres die Klinke in die Hand, die Stadt pulsiert vor vielseitigen Events. Von Lesungen über Modeschauen bis hin zu spektakulären Live-Acts – hier kommt jeder auf seine Kosten.

Theatre Festival

Das achtzehntägige Theaterfestival bildet zweifellos einen Höhepunkt in Dublins Festivalherbst. Es wurde 1957 ins Leben gerufen und gilt damit als am längsten etablierte Theaterfestival Europas. Traditionell findet es vom letzten Septemberdonnerstag bis zum zweiten Oktobersamstag statt. Ganz Dublin wird zur Bühne: Einerseits präsentieren irische Theatergruppen ihre Werke, andererseits werden auch internationale Ensembles eingeladen. Austausch, Dialog und gegenseitige Impulse stehen auf dem Plan. Neben Aufführungen vom klassischen Drama bis zum modernen Experimentaltheater gibt es zahlreiche weitere Veranstaltungen wie Podiumsdiskussionen.

Fringe Festival

Noch eine Spur bunter und frecher ist das Kleinkunstfestival Fringe. 16 Tage lang gibt es während dieses Festivals in Dublin Musik, Theater und Tanz aller Art – und allerorten. Denn nicht nur Cafés, Pubs und Theater dienen als Aufführungsorte, sondern alles, was zur jeweiligen Show passt – das kann auch mal ein Bus sein! Die Idee hinter dem Fringe Festival ist es, aufstrebenden Künstlern eine Plattform zu geben. Die zahlreichen Performances in der ganzen Stadt verwandeln Dublin während des Fringe Festivals in eine echte Wundertüte.

Bram Stoker Festival

Bram Stoker Festival in DublinWenn die Schatten länger werden und die Tage kürzer, dann könnte das anderen Destinationen vielleicht zum Verhängnis werden. Nicht aber Dublin! Die Unesco-Literaturstadt macht sich die dunklen Seiten des Herbsts zueigen und feiert Ende Oktober vier Tage lang einen ihrer berühmtesten Söhne: den Schriftsteller Abraham »Bram« Stoker. Sein weltbekanntes Hauptwerk »Dracula« erschien 1897.

Zudem wird Ende Oktober auch Halloween gefeiert, das seine Wurzeln im keltischen Samhain hat. Was läge also näher, als Dublin um dieses Datum herum in eine gotische Schauerstadt voller Vampire und wohligem Grusel zu verwandeln? Das Bram Stoker Festival wartet tags- wie nachtsüber mit zahlreichen Events, Filmen und Lesungen auf, die sich laut Veranstaltern nur als »spuktakulär« beschreiben lassen: ein stimmungsvoller Abschluss der Festivalsaison. Und wer noch immer nicht genug hat: Hier gibt es eine recht vollständige Liste der Festivals in Dublin.
Dublin – nur einen Katzensprung entfernt

Wer den Herbst in Dublin erleben will, reist am bequemsten mit dem Flugzeug an. Mittlerweile gibt es zahlreiche günstige Flugverbindungen nach Dublin, gerade in der herbstlichen Nebensaison lassen sich zum Beispiel auf lastminute.de oft tolle Schnäppchen machen. Vom Dubliner Flughafen bestehen diverse Busverbindungen, mit denen man rasch die Dubliner Innenstadt erreicht. Die irische Hauptstadt ist also wahrlich nur einen Katzensprung entfernt.

Top Pauschalreise

Reiseservice

Sie haben einen individuellen Reisewunsch?

Unsere Irland-Profis helfen Ihnen gerne kostenlos und unverbindlich weiter.

Zypern Reiseservice

Mo-Fr: 9-22.00 Uhr
Sa-So: 10-22 Uhr

0800 / 100 4116*
*(kostenlos aus allen deutschen Netzen)