Erstes Leprechaun-Museum eröffnet in Dublin

Autor: Martina Hilberts - Veröffentlicht am 30. Juni 2010

 

In der Hauptstadt Irlands ist das erste Leprechaun-Museum eröffnet worden. Die irische Sagengestalt ist fest in die Kultur des Landes verankert und folglich jedem Kind bekannt. Auch der Mythos um die kleinen scheuen menschenähnlichen Gestalten genießt allgegenwärtigen Bekanntheitsgrad auf der „Grünen Insel“.

Dem Besucher werden im Rahmen des Museumsbesuches zwölf interaktive Kapitel irischer Geschichte und Mythologie geboten. Der Besucher hat die Möglichkeit, den Kobolden durch abenteuerliche Szenarien des 8. Jahrhunderts zu folgen, um letztendlich am Rande des Regenbogens, und somit auch am Goldtopf, anzukommen. Als kleinen Bonus erhält jeder eintrittzahlende Besucher eine Leprechaun-Münze im Wert von drei Euro.

Top Pauschalreise

Reiseservice

Sie haben einen individuellen Reisewunsch?

Unsere Irland-Profis helfen Ihnen gerne kostenlos und unverbindlich weiter.

Zypern Reiseservice

Mo-Fr: 9-22.00 Uhr
Sa-So: 10-22 Uhr

0800 / 100 4116*
*(kostenlos aus allen deutschen Netzen)