County Tyrone

County Tyrone Basisdaten

Flagge:
Provinz:
County Town:
Irischer Name:
Fläche:
Einwohner:
Kfz-Kennzeichen:
Tyrone Flagge
Ulster
Omagh
Tír Eoghain
3.761 km²
ca. 167.000
VZ
Lage des County

Irland wurde vom 10. Jahrhundert bis ins frühe 17. Jahrhundert in 32 Grafschaften unterteilt. Eine dieser Grafschaften ist das County Tyrone. Der irische Name der Grafschaft lautet Contae Thír Eoghain oder, vereinfacht, Tír Eoghain.

Die Grafschaft befindet sich im Norden Irlands. Sie ist eine von insgesamt 9 Grafschaften der Provinz Ulster. Das Besondere der Provinz Ulster ist, das seine Grafschaften unterschiedlichen Regierungen unterliegen. So gehören Antrim, Armagh, Down, Fermanagh, Londonderry und Tyrone zu Nordirland, die drei anderen Grafschaften Cavan, Donegal und Monaghan zählen sich jedoch zur Republik von Irland.

Tyrone ist ca. 3.200 km² groß. Nach Donegal mit ca. 4.100 km² ist Tyrone die flächenmäßig zweitgrößte Grafschaft in Ulster, die siebtgrößte im Vergleich zu allen Counties Irlands. Tyrone hat ca. 166.000 Einwohner. Tyrone war Sitz des O’Neil Clans, eine der einflussreichsten gälischen Familien der Geschichte der Provinz Ulster.

Es gibt Keltenkreuze Steinkreise, Steingräber sowie Portalgräber in Tyrone. In der Hauptstadt des Counties gibt es ein Freilichtmuseum. Ebenfalls ist Tullaghoge Fort, der Inaugurationsplatz der O’Neils, in Tyrone gelegen.

Der Osten von Tyrone wird durch Flachland geprägt, Moorlandschaften kommen hier oft vor. Diese ziehen sich bis zum Lough Neagh. Der See grenzt im äußersten Osten an Tyrone. Es handelt sich um einen Süßwassersee. Mit fast 400 km² ist der See der größte Irlands, er gehört neben Tyrone noch zu 4 weiteren Counties.

Die Mitte der Grafschaft besteht aus aus Hügelland und irischem Hochland. Im Norden bietet sich ein ganz anderes Bild: Hier liegen die Sperrin Mountains. Diese erstrecken sich von Tyrone bis in die Nachbargrafschaft Londonderry. Am Süden der Berge liegt Strabane, eine Stadt in Tyrone, im Westen und Norden bilden Städte Londonderrys, Maghera und Limavady, die Eingrenzung. Der höchste Punkt der Sperrin Mountains ist mit 678 Metern der Sawel Mountain. Die Berge können auf dem Glenshane Pass überquert werden.