County Tipperary

County Tipperary Basisdaten

Flagge:
Provinz:
County Town:
Irischer Name:
Fläche:
Einwohner:
Kfz-Kennzeichen:
Tipperary Flagge
Munster
Clonmel / Nenagh
Tiobraid Árann
4.304 km²
ca. 149.000
TN (Nord) / TS (Süd)
Lage des County

Irland hat für Besucher und Urlauber viel zu bieten. Besonders die Region County Tipperary zeigt Irland von seiner ursprünglichsten Seite. Zu finden ist das County Tipperary im Herzen des Landes umgeben von zahlreichen Bergen. So erheben sich im Süden die Galtee Mountains und die Knockmealdown Mountains, im Osten die Slivenamon und die Sieveardagh Hills sowie im Westen die Arra Mountains und die Slievefelim Hills. Landschaftlich hat das County Tipperary ein Sammelsurium des irischen Charakters zu bieten. So findet man je nach Region üppige Täler in malerischen Landschaften und auch traumhafte Seen laden zum Verweilen ein.

Die Flora und Fauna in County Tipperary bietet einen guten Querschnitt durch die Besonderheiten Irlands und hält für Besucher jede Menge Entdeckungen bereit.

Auch an Sehenswürdigkeiten mangelt es in dieser Region nicht. Reisende und Gäste finden viele Möglichkeiten für abenteuerliche Ausflüge und erinnerungswürdige Trips. Sehr beliebt bei Touristen ist ein Besuch beim Rock of Cashel. Dieses einzigartige Bauwerk hat über die Geschichte Irlands viel zu erzählen. Befindet man sich in der Nähe der Stadt Cashel, sollte man unbedingt einmal vorbeischauen und sich selbst ein Bild machen.

Erkundet man lieber die Natur des Landes, ist man im Nationalpark Coolcurragh Wood gut aufgehoben. Dort kann man eindrucksvoll erleben, was die typische irische Flora und Fauna ausmacht.

Wer sich lieber nach religiösen Sehenswürdigkeiten umsieht, findet auch in County Tipperary, wie in ganz Irland, die berühmten Keltenkreuze. So gibt es eines dieser Hochkreuze im Dorf Ahenny, welches im Süden des Countys liegt. Dort kann man sich ein eingehendes Bild dieser kulturellen und religiösen Sehenswürdigkeiten machen. Außerdem laden noch zahlreiche Museen und diverse Klöster und Abteien die Besucher zu einer Reise in die Vergangenheit Irlands ein.