County Kildare

County Kildare Basisdaten

Flagge:
Provinz:
County Town:
Irischer Name:
Fläche:
Einwohner:
Kfz-Kennzeichen:
Kildare Flagge
Leinster
Naas
Cill Dara
1.694 km²
ca. 186.000
KE
Lage des County

Der irische Name der Grafschaft „Chill Dara“ bedeutet „Kirche der Eiche“ und nimmt Bezug auf die Klostergründung der Heiligen Brigid auf der Ebene Curragh im Jahre 490. Vormals gälischer „Sumpf“ und heidnischen Hain wurde die Ebene später Heilige Stätte, im 19. Jahrhundert ein wichtiger Militärstützpunkt und ist heute ein Heiligtum der Rennsportfreunde. Hier befindet sich die bekannteste Pferderennbahn von Irland, Curragh von Kildare. Der Pferderennsport ist Kult in dieser Grafschaft im Osten Irlands, die durch ein flaches Landschaftsbild geprägt ist und den Spitznamen“Short Grass County“ trägt. Die Kleinstadt Tully ist die Heimat des irischen Nationalgestüts „ The Irish National Stud“, das auch eine für Irland ungewöhnliche, rituelle Anlage, ein japanischer Garten. Hier begibt sich der Besucher auf eine „Reise durch das Leben”. Außerdem zeigt der St. Fiachra’s Garden auf dem Gelände des Nationalgestüts liebevoll nach gebaute Einsiedlerhütten zwischen Bäumen und Gewässern.

Das Castletown House in der Kleinstadt Celbridge ist das bedeutendste palladianische Landhaus der grünen Insel, auch die mittelalterliche Kirche Ardrass Church, die Motte von Ardscull sowie die Monolithen von Punchstown und die Schlösser in Kilteel und Maynooth lohnen einen Besuch. Das Kloster, dem die Stadt Kildare im 5. Jahrhundert seine Entstehung verdankte, wurde im 13. Jahrhundert durch eine normannische Kathedrale mit einem 33 Meter hohen Rundturm ersetzt. Das Museum „Guinness Storehouse“ befindet sich zwar in der irischen Hauptstadt Dublin, Sir Arthur Guinness, der Begründer der legendären Biermarke, war aber ein Sohn der Stadt Celbridge.

Der Großteil des Landschaftsbildes in Kildare ist von der letzten Eiszeit geprägt. Im Westen der Grafschaft wird noch Torf aus Mooren, die kurz nach dem Ende der Weichsel-Eiszeit vor 10.000 Jahren entstanden, abgebaut. Eine Prägung durch das Eiszeitalter fand sich offenbar auch im Bewusstsein eines weiteren berühmten Sohnes von Kildare, dem, in Kilkea geborenen, Sir Ernest Henry Shackleton. Der Leitspruch der irischen Familie „Durch Ausdauer zum Sieg“ führte den Polarforscher durch vier Antarktisexpeditionen.

Im County Kildare regieren in der Landwirtschaft, abgesehen von den berühmten Gestüten, vor allem die Rinderzucht sowie die Schafhaltung und der Anbau von Weizen, Gerste und Zuckerrüben. Als wirtschaftlicher Faktor gilt aber auch der Landmaschinenbau und die Textil- und Papierindustrie. Im Tourismus geht Kildare neue sportliche Wege, die Grafschaft bringt Bewegung auf das „Green“ der grünen Insel. Kildare sorgt mit einigen der besten Golfplätze Irlands für einen leidenschaftlichen Abschlag und einen wirtschaftlichen Aufschwung.