County Down

County Down Basisdaten

Flagge:
Provinz:
County Town:
Irischer Name:
Fläche:
Einwohner:
Kfz-Kennzeichen:
Down Flagge
Ulster
Downpatrick
An Dún
2.465 km²
ca. 454.000
BZ
Lage des County

Das County Down, auf irisch An Dún genannt, gehört zu den sechs historischen Countys in Nordirland. Die etwa 450.000 Einwohner leben auf 2.465 km², die sich zwischen dem Carlingford Lough, dem Belfast Lough, dem Fluss Bann und der Irischen See erstrecken. Die höchsten Erhebungen des von der Eiszeit geprägten Landes sind der Clieve Croob in der Landesmitte und die Mourne Mountains im Süden der Grafschaft. Die Industrie des Countys konzentriert sich auf die Großstadt Belfast, die wirtschaftliche Bedeutung des restlichen Landes liegt zu etwa 75% in der Viehhaltung und zu etwa 25% in der Landwirtschaft.

Besucher finden in der Grafschaft mannigfaltige Zeugen für das Leben des heiligen St. Patrick, wie z. B. in der Stadt Newry, deren irischer Name Lúr Cinn Trá übersetzt wird mit „die Eibe am Kopf des Ufers“. Dies hat den Ursprung in der Sage, nach der St. Patrick eine Eibe am Ufer des Carlingford Lough gepflanzt haben soll, deren Geäst sich über 700 Jahre in den Himmel gereckt haben soll. Sehenswert ist Newry Cathedral und die 1893 auf einer Brücke über dem Clanrye Fluss gebaute Town Hall. Der außergewöhnliche „neutrale“ Standort liegt daran, dass es sich die Bewohner von Newry seinerzeit mit keiner der Grafschaften Armagh und Down verderben wollten. Einen Besuch wert sind auch die antiken Badehäuser in dem Ort Struell, wo St. Patrick die ersten Heilquellen des Landes geweiht hat. Im Jahr 2000 wurde schließlich das St.-Patrick-Centre eröffnet, das dem Besucher mit multimedialer Technik das Leben des Heiligen näher bringt.

Anziehungspunkt für Besucher ist eine Fahrt mit einem der historischen Züge bis zum King Magnus Halt, nahe der Grabstätte des Wikingerkönigs Magnus Barefoot. Im Schatten der Mourne Mountains liegt der Badeort Newcastle. Aber nicht nur das Baden lohnt sich hier, sondern auch eine Wanderung auf den höchsten Berg Nordirlands, den Slieve Donald (836 m). Der lange Aufstieg ist zwar anstrengend, aber gerade bei gutem Wetter wird der Wanderer mit einem grandiosen Ausblick bis zur Isle of Man, der schottischen Küste und zum Lough Neagh belohnt.